Tourenausrüstung fürs Leichtreisen

tourensalatDie nachfolgend beschriebene Ausrüstung zum leicht reisen wurde von mir auf verschiedenen mehrtägigen Touren verwendet. Übernachtet und gegessen wurde in Hotels und Herbergen. Dadurch kann auf schwere Campingartikel wie Zelt, Schläfsack, Kocher, etc. verzichtet werden. Die Auswahl der Artikel ist bewusst auf minimales Gewicht und weniger auf maximalen Konfort hin optimiert. Bei der Wahl der Bekleidung wurde auf Multifunktionalität geachtet (z.B. Hosen mit abnehmbaren Beinen, Klickpedalschuhe mit versenkten Schuhplättchen).

 

Bei konsequenter Gewichtsreduktion (und etwas Verzicht) lässt sich das Gewicht des zusätzlichen Reisegepäcks (zusätzlich zur Basis-Ausrüstung) auf etwa 5300 g  senken.

 

 

 

 

 

Basis-Ausrüstung (3000 g)

  • SPD-Touren- oder Rennschuhe
  • Socken
  • leichtes Radtrikot (atmungsaktiv, geruchneutral)
  • Tights (schwarz)
  • Unterhosen
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Helm
  • Getränk 1.5 liter in PET-Flasche
  • Portemonnaie
  • Schlüssel

Bepackung (500 g)

  • Haupttasche z.B. Ortlieb Packsack
  • kleine Seitentasche (Bach, ca. 4 l)
  • evtl. Bauchtasche (Nierentasche nach vorne gedreht)

Zusätzliche Bekleidung (1500 g))

  • Nylonschnürsack (blau)
  • leichte Campinghose mit abnehmbaren Beinen und Gurt (Mammut)
  • Stretchhosen lang (Sugoi)
  • Fliesspullover Langarm mit Reissverschluss (Vaude)
  • Ersatzunterhosen (2 Paar)
  • Ersatzsocken (Wolle)
  • leichte Regenjacke (GoreTex)
  • evtl. Woll-T-Shirt mit Reissverschluss
  • Baumwoll- oder Seiden-T-Shirt als Pyjama

Toilettenartikel (600 g)

  • Täschchen (Vaude)
  • Deostick
  • Duschshampoo
  • Sonnencreme
  • Zahnpasta
  • Zahnbürste
  • Rasierklinge (Einweg)
  • Rasiercreme
  • Säckchen mit Pflaster, Wattestäbchen
  • Plastiklöffel
  • Säckchen mit Vit. C, Magnesium, Medis
  • Nagelkluppe
  • Sonnencreme (mind. Faktor 20)
  • Ohrstöpsel
  • evtl. leichtes Spezial-Badetuch
  • Waschlappen (Syntetic)
  • Papiernastücher (2 Packungen)

Werkzeug für HPV-Touren (600 g)

Standard (450 g)

  • Täschchen (Vaude)
  • Sackchen: Flickzeug, Ventilansatz, Kettenersatzglied
  • Pumpe Carbone
  • 2 Reifenheber Parktool
  • Imbusschlüsselsatz Lifu
  • Gabelrollschlüssel
  • Kettennietendrücker Park Tool modifiziert
  • Ersatzschlauch
  • div. Kabelbinder

Erweitert (250 g)

  • Kettenöl
  • Ersatz Bremskabel lang
  • Ersatz Schaltkabel Tandem
  • evtl. Mehrzweckzängli
  • Mehrzweckschraubenzieher (für Schalthebel)
  • Handwaschtüechli
  • Gummihandschuhe

Bemerkungen

  • Werkzeug Speckwegtour wog 515 g
  • Keine Kabel aus rostfreiem Stahl verwenden (Bruchgefahr)
  • Naturfeile (Betonplatte) verwenden nach Ablängen der Kabel, um Kabel zuzuspitzen

Verpflegung (500 g)

Nicht alles mitschleppen. Verpflegung kann fast überall nachgekauft werden.

  • Kraftriegel
  • Hypotonischer Getränkezusatz (z.B. Kohlenhydrathydrolysatpulver)
  • Amaranth- oder Birchermüesliflocken

Sonstiges (2100 g)

  • Kabelschloss (Abus 478 g)
  • Diodenfrontlicht
  • Diodenrücklicht
  • Portemonnaie (Eagle Creek, 42 g) inkl. Kärtchen, Geld
  • Hausschlüssel
  • Karte oder Farblaserkopien Google Maps
  • evtl. GPS inkl. Akku
  • Digitalkamera inkl. Tasche, Ersatzbatterie, Ladegerät
  • Handy
  • Sonnenmütze (Chaskee)
  • Nylontasche (Befestigungsset)
    • Spannriemen Nylon 950 mm lang + Patentgummizug
    • Spannriemen Nylon 950 mm lang
    • Nylonschnur Länge 3000 mm
  • Plastiksack
  • Lesematerial: Buch / Zeitung / Kopien
  • Notfallisten: Telefonnummern, Schreibpapier

weitere Links zu diesem Thema

http://www2.arnes.si/~ikovse/weight.htm 

 

ch, 28.10.2007

Kommentare

testkommentar

nur um zu sehen, wie das funktioniert